SUTHERLAND

Die Sutherlands leiten ihren Namen von der Gegend ab, die sie bewohnten, das Sudrland oder Southernland der Norweger. Von den Earls of Sutherland nimmt man an, dass sie flämischer Herkunft waren, Nachkommen von Freskin , des Gründers des Clan Murray. Die Earlswürde der Sutherlands soll 1235 auf Freskins Enkel William übergegangen sein.

William, 2. Earl of Sutherland, kämpfte 1314 für Bruce bei Bannockburn und unterzeichnete sechs Jahre später die Unabhängigkeitserklärung von Arbroath. Sein Sohn Kenneth, 3. Earl, fiel 1333 bei Halidon Hill im Kampf gegen die Engländer. William, 4. Earl, heiratete eine Tochter von Robert the Bruce; ihre Söhne wurden Erben des Thrones, starben aber an einer Seuche. Robert, 6. Earl, erbaute das ursprüngliche Dunrobin Castle, den Sitz der Sutherland-Chiefs.

1514 starb John, 9. Earl, ohne männlichen Erben und der Titel ging auf seine Schwester Elizabeth, Countess of Sutherland, über, deren Ehemann Adam Gordon of Aboyne war. Die Gordon-Sutherlands waren in die gleichen inneren Clansfehden verwickelt wie ihre Vorgänger, besonders in jene mit den Sinclairs und den MacKays. Der 11. Earl of Sutherland und seine Frau wurden von Isobel Sinclair vergiftet, auf Betreiben des Earl of Caithness. Sie Sutherlands unterstützten in den Aufständen von 1715 und 1745 die Seite der Hanoveraner.

William, 18. Earl, starb 1766 als letzter der Gordon Earls of Sotherland. Seine Tochter Elizabeth, Countess of Sutherland, heiratete den Marquis of Stafford, der 1833 zum 1. Duke of Sutherland ernannt wurde. Er wurde als eifriger Reformer bekannt. Im Glauben, dass das Land in der Mitte Sutherlands zu arm war, um seine Pächter auf lange Zeit zu versorgen, leitete er ihre Umsiedlung an die Küste ein und siedelte an ihrer Stelle Schafe an. Seine Verwalter zeigten sich bei der Umsiedlung rücksichtslos und gebrauchten auch oft rohe Gewalt. Als Resultat wanderten viele Sutherlands nach Übersee aus.

Das im ursprünglichen schottischen Stil erbaute Dunrobin Castle wurde vom 2. Duke in ein französisches Chateau umgestaltet. Es ist bis heute im Besitz der Sutherland-Familie.

Familienzweige: Cheyne, Federith, Gray, Keith, Mowat, Oliphant, Duffus.

CREST: Eine Katze mit erhobenen Vorderpfoten in wachsamer Haltung, naturfarben.

MOTTO: Sans peur

ÜBERSETZUNG: Ohne Angst

PFLANZE: Butcher's broom, Cotton sedge

GÄLISCHER NAME: Sutherlarach

HERKUNFT DES NAMENS: Ländername: Scotland

SCHLACHTRUF: Ceann na Bige (Der Kopf der kleinen Brücke)

PIPE MUSIC: The Earl of Sutherland's March