MACKINNON

Name und Herkunft des Clans wird traditionell Fingon zugeschrieben, Enkel des Gregor, Sohn des Alpin, 34. König von Dalriada, der seine Anhänger zur Insel Mull brachte. Er hatte Ländereien auf Skye und Arran.

Findanus, der 4. Chief, hatte Ländereien auf Mull und erwarb um 900 Dun Haakon, einen Wehrturm, der die Meerenge zwischen der Insel Skye und dem Festland bewachte. Die MacKinnons zogen eine schwere Kette über die Meerenge und erhoben einen Zoll auf alle durchfahrenden Schiffe. König Haakon IV lagerte vor der Schlacht von Largs, die 1263 die norwegische Herrschaft auf den Inseln beendete, seine Flotte von Langschiffen unterhalb der Burg seines Namens. Die MacKinnons von Arran gewährten Robert the Bruce in seiner Zeit als Flüchtling Unterschlupf und halfen ihm, nach Carrick zu entkommen. Nach dem Sieg des Königs bei Bannockburn erhielten sie Ländereien auf Skye und machten Dunringall Castle zu ihrem Clanssitz.

Beim Tode Johns, Lord of the Isles, im Jahre 1380, leitete der Chief der MacKinnons einen Aufstand, um seinen Sohn Iain Mor als Nachfolger einzusetzen. Er wurde besiegt und hingerichtet, auch wenn sein Sohn begnadigt wurde. Dieser gründete daraufhin den südlichen Clan Donald. Viele Besitztümer des Clans auf Mull gingen als Folge der Fehde zwischen ihm und seinen Nachbarn, den MacLeans, verloren. 1628 wurden die Besitzungen der MacKinnons von Charles I in den Stand der Baronie erhoben.

Die MacKinnons standen loyal zu den Stewarts und kämpften unter Montrose in den Schlachten von Auldearn und Inverlochy. 1651, in der Schlacht von Worcester, trat ein Regiment der MacKinnons in die Streitkräfte von Charles II ein. Der Bruder des Chiefs wurde gefangengenommen und in die Karibik gebracht. Die MacKinnons taten sich auch in den Jakobitenaufständen von 1715 und 1745 hervor, worauf 1765 ihre Besitztümer verpfändet wurden, da die MacKinnons keinen Landbesitz hatten.

Der Letzte aus der Linie der Chiefs starb 1808 in Armut und ohne Nachfolger. Der Chief-Titel ging daraufhin an William Alexander MacKinnon über, den Urururenkel von Donald MacKinnon, der bei Worcester gefangengenommen wurde.

Familienzweige des Clans:

Love, MacKinney, MacKinning, Kackinvan, MacMorran

CREST: Ein goldener Eberkopf, der den Schenkelknochen eines Hirschs in seinem Maul hält, naturfarben.

MOTTO: Audentes fortuna juvat

ÜBERSETZUNG: Das Glück ist mit dem Mutigen .

PFLANZE: Kiefer

GÄLISCHER NAME: Mac Fhionghuin

HERKUNFT DES NAMENS: Gaelic; Mac Fhionghuin (Sohn des Hellen)

SCHLACHTRUF: Cuimhnich Bas Ailpein (Denk an den Tod von Alphine)