MACINNES

Der Name stammt von dem gälischen Wort ‘Macaonghuis’ ab, was soviel wie ‘Sohn des Angus’ bedeutet. Die frühesten Erwähnungen dieser ‚Söhne des Angus’ findet man in der ‚Senchus Fer n’Alban’ (Geschichte der Männer Schottlands), einer Chronik aus dem 7. Jh.

Die MacInnes waren in der Gegend von Morvern angesiedelt und bewohnten 1645 Kinlochaline Castle. Diese Ruine ist berühmt für ihre romantische und pittoreske Lage mit ihren hohen Mauern und Zinnen, die auf steilen Felsabhängen errichtet sind. Sie bewohnten die Burg, ohne sie zu besitzen, und waren auf die Campbells angewiesen.

Die MacInnes suchten ihr Glück außerhalb, und General John MacInnes diente als Offizier in der Ostindienkompanie. Schließlich entschloss er sich in seine Heimat Britannien zurückzukehren und ließ sich in London nieder.

Der Einfluss der MacInnes wurde in Kanada spürbar, als Donald MacInnes dorthin reiste, um sein Glück als Händler zu machen. Seine Popularität wuchs, und schließlich diente er dem Land als Senator.

Die MacInnes waren Teil der Massenauswanderung in der späteren Hälfte der schottischen Geschichte, was den Clan in der ganzen Welt verstreute. Der Name MacInnes ist besonders häufig in Neuseeland und Kanada zu finden.

Familienzweige des Clans:

Angus, Canch, Cansh, Caunce, Hance, MacAngus, MacAinish, MacAinsh, MacAneiss, MacAninch, MacAninsh, MacAnish, MacAnsh, MacAonghais, MacAonghuis, MacCainsh, MacCance, MacCanchie, MacCanish, MacCans, MacCansh, MacEnys, MacGinnes, MacGinnis, MacGuenis, Machans, MacHinch, MacInch, MacInish, MacInnes, MacInnis, MacInnisch, MacInnish, MacKance, MacKants, MacKinnes, MacKinness, MacKinnis, MacKinnish, MacKynes, MacQuinnes, Magennis, McAinish, McAneiss, McAngus ,McAninch, McAnish, McAnsh, McCainsh, McCance, McCanchie, McCanish, McCans, McCansh, McEnys McGinnes, McGinnis, McGuenis, McHinch, McInish, McInnes, McInnisch, McInnish, McInnis, McInsh, McKants McKance, McKinnes, McKinness, McKinnis, McKinniss, McKinnish, McKynes, Kinnes, Kinnis, Kynnes.

CREST: Ein Arm mit erhobener Hand, bekleidet im Tartan des Clan Aoghais, einen gebogenen Säbel haltend.

MOTTO: "Irid Ghibht Dhe agus An Righ"

ÜBERSETZUNG: "Durch die Gnade Gottes"

PFLANZE: Holunder

GÄLISCHER NAME: Mac Aonghais

HERKUNFT DES NAMENS: Gaelic aong