MACGREGOR

Der Clan MacGregor leitet sich von Griogar ab, einem Sohn des Alpin, König von Dalriada. Die Heimat des Clan war die Ostgrenze von Argyll und die Westgrenze von Perthshire, und beinhaltete Glenorchy, Glenstrae, Glenlyon und Glengyle. Der früheste Besitz des Clans, Glenorchy, wurde den MacGregors gegeben für ihre Alexander II geleisteten Dienste bei dessen Eroberung von Argyll.

Die Hauptfeinde der MacGregors waren die Campbells, die die MacGregors zu Gewalttaten aufstachelten und dann die königliche Autorität erhielten, um sie zu unterdrücken. Als Ergebnis dieser Konflikte fiel das Land der MacGregors in die Hände der Campbells, der Name MacGregor wurde geächtet und die Rechte der Mitglieder des MacGregor-Clans stark beschnitten. 1661 belohnte Charles II die MacGregors für ihre Unterstützung mit der Aussetzung der Restriktionen gegen sie. 1693 jedoch erneuerte William III die Beschlüsse gegen die MacGregors und der zu Gesetzlosen erklärte Clan unterstützte die Stewarts in den Jakobitenaufständen. Die Beschlüsse gegen die MacGregors wurden nicht vor 1775 aufgehoben.

Nach der Schlacht von Culloden wurde Robert, der Chief des Clans, in Haft genommen und starb 1758. Sein Bruder Evan, der seine Nachfolge antrat, diente mit Auszeichnung als Offizier im 41. Regiment in Deutschland. Evans Sohn John Murray war ein General im Dienst der Ostindienkompanie und wurde 1822 mit dem Rang eines Baronets belohnt, als er durch königliche Urkunde den Nachnamen MacGregor wiedererlangte. Sein Nachfolger wurde sein einziger Sohn, Generalmajor Sir Evan MacGregor GCH, KCB, Gouverneur der Windward-Inseln. Evans Sohn, ein weiterer Sir John, war Gouverneursleutnant der Virgin-Inseln.

Eines der herausragendsten Mitglieder des MacGregor-Clans war Rob Roy, ein Rinderhirt, berühmt wegen seiner gewagten Heldentaten, die hauptsächlich gegen den Duke of Montrose gerichtet waren. Sein Ruf wurde durch die romantischen Geschichten von Sir Walter Scott erheblich vergrößert.

Septs of Clans:

Black, Caird, Comrie, Fletcher, Greer, Gregor, Gregorson, Gregory, Greig, Grewar, Grier, Grierson, Grigor, Gruer, King, Leckie, Lecky, MacAdam, Macara, Macaree, MacChoiter, Maccrouther, Macgrewar, Macgrowther, Macgruder, Macgruther, Macilduy, MacLeister, MacLiver, MacNee, MacNeish, MacNie, MacNish, MacPeter, Malloch, Neish, Nish, Peter, Petrie, White, Whyte.

CREST: A lion's head, erased, crowned with an antique crown, proper. Ein mit einer antiken Krone gekrönter Löwenkopf, naturfarben.

MOTTO: "S rioghal mo dream"

ÜBERSETZUNG: "Königlich ist mein Geschlecht"

PFLANZE: Kiefer

GÄLISCHER NAME: Mac Grioghair

HERKUNFT DES NAMENS: Sohn des Gregory (Schafzüchter)

SCHLACHTRUF: Ard-coille (Hochwald)

PIPE MUSIC: Ruaig Ghlinne Freoine (Chase of Glen Fruin)