MACAULAY

Es gibt zwei verschiedene Clans mit dem Namen MacAulay. Der eine steht in Zusammenhang mit Ardincaple in Dunbartonshire, der andere leitet sich von Lewis her.

Aulay aus der Ardincaple-Familie, der Bruder des Earl of Lennox, unterschrieb 1295 die Ragman-Urkunde. Einige behaupten, dass diese MacAulays ein Zweig des Clans Alpine wären, von denen auch die MacGregors abstammen. Sie gaben auch enge Verbindungen zu den MacGregors zu, in den 1694 geschlossenen Verträgen über das gegenseitige Verleihen von Clansmännern. Aulay MacAulay of Ardincaple erscheint im General-Band von 1587 als ein Vassalle des Earl of Lennox, und auch in der Urkunde der Zerbrochenen Clans von 1594 sind sie erwähnt.

Die Verbindung der MacAulays mit den MacGregors führte zu deren Involvierung in manche Fehde der MacGregors, doch der Schutz durch den Earl of Lennox befreite sie von so manchen Konsequenzen dieser Involvierung. Als die MacGregors zu Gesetzlosen erklärt wurden, distanzierten sich die MacAulays vorsichtig von ihnen. Im 17. Jh. verkauften einige der MacAulay-Chiefs einen Teil ihres Besitzes, um ihren Lebensstandard halten zu können, und 1767 musste der 12. Chief die letzten MacAulay-Ländereien an den Duke of Argyll verkaufen.

Die MacAulays von Lewis führen ihre Herkunft auf Olaf den Schwarzen zurück, den Bruder von Magnus, dem König von Man und den Inseln. Sie waren Anhänger von Siol Torquil, oder den Macleods of Lewis, und hatten häufige Fehden mit den Morrisons. Einer der Chiefs der MacAulays von Lewis war als Donald Camm (Donald One-Eye), der für seine große Strenge bekannt war. Donald Camms Sohn starb 1645 in der Schlacht von Auldearn, in der er für Charles I kämpfte. Einige Mitglieder des MacAulay-Clans lebten auf dem Festland und waren Anhänger der MacKenzies.

Familienzweige des Clans:

MacPhedron, MacPheidiran.

PFLANZE: Preiselbeere

MOTTO: "Dulce Periculum"

ÜBERSETZUNG: "Gefahr ist süß"

LÄNDER: Dunbartonshire, Lewis, Sutherland und Ross

HERKUNFT DES NAMENS: Sohn des Olaf