GRANT

Einige Quellen nehmen an, das der Name Grant vom französischen “le Grand” abstammt und die Grants Anglo-Normannen sind. Andere behaupten, die Grants stammen von König Alpin ab, dem Vater von Kenneth MacAlpine, dem ersten König der Picten und Scoten, und sie seien ein Zweig der MacGregors.

Nach Aufzeichnungen aus dem 13. Jh. waren die Grants Sheriffs of Inverness, und sie übten einen starken Einfluss auf dem Nordosten Schottlands aus. Sie unterstützten Wallace und Bruce gegen die Engländer. John Grant, ein Chiefs des Clans, heiratete die Tochter von Gilbert of Glencairnie, und von seinen Söhnen stammen die Grants of Freuchie und die Grants of Tullochgorm ab. Als Belohnung für die Dienste in der Sache von William of Orange, wurden dem Baron von Freuchie fast königliche Rechte und Privilegien übertragen.

Die Grants waren beständig Royalisten und fochten an der Seite von Montrose wie auch für James VII. Während der Jakobitenaufstände unterstützte der Großteil des Clans die Seite der Hanoveraner, die Grants of Glenmoriston jedoch die Jakobiten.

Mitte des 18. Jh. heiratete Dir Ludovic Grant Margaret, die Tochter von James Ogilvie, Earl of Findlater und Seafield, wodurch sein Enkel, Sir Lewis Alexander Grant, die Seafield-Pairswürde erhielt. Sir Ludovics Sohn, Sir James Grant, spielte in Speyside eine herausragende Rolle, wo er im späten 18. Jh. das Dorf Grantown gründete.

Der Clan ist in zahlreiche Zweige unterteilt, die oft sehr gegensätzliche und unabhängige Ansichten und Verhaltensweisen aufwiesen. Der Hauptzweig ist Freuchie, die anderen wichtigen Zweige waren Glenmoriston, Ballindaloch, Tullochgorm, Monymusk und Dalvey. Die Chiefs des Clan Grant sind Lords Strathspey.

 Familienzweige des Clans:

Allan, Allen, Bisset, Bissett, Bowie, Buie, Gilroy, MacAllan, Macgilroy, MacIlroy, MacKerran, MacKiaran, MacKessock, Pratt and Suttie

MOTTO: "Craig Elachie"

ÜBERSETZUNG: "Der Fels der Warnung"

BLUME: Laurus Nobilis Laurel

BADGE: Giuthas (pinus sylvestris) pine.

SCHLACHTRUF: Sei standhaft, Craig Elachaidh

PIBROCH: Craigelachaidh