CAMPBELL OF ARGYLL

Der Vorfahre der Campbells of Argyll war Sie Colin Mor Campbell of Lochow, der im 13. Jahrhundert lebte. Sein Vorfahre war wahrscheinlich Diarmid O’Duin. Der gälische Name des Clans ist Clan Duibhne. Sir Colin Mor (Cailean Mor) wurde 1280 zum Ritter geschlagen, und von ihm erhielten die Chiefs der Campbells of Argyll die Bezeichnung „MacCailean Mor“.

Sir Neill Campbell unterstützte Robert the Bruce und König Robert belohnte ihn mit Ländereien, die der Earl of Atholl als Buße abtreten musste. Sir Neil heiratete auch Roberts Schwester Mary, und ihr Sohn John wurde zum Earl oh Atholl ernannt. Ein anderer Colin Campbell wurde 1457 Earl of Argyll, und sein sein Sohn Archibald, der Lord High Chancellor war, fiel 1513 in der Schlacht bei Flodden.

Der IV. Earl nahm den Reformierten Glauben an, aber die Campbells blieben ständige Unterstützer der Stewart-Dynastie. Archibald, V. Earl, kommandierte die Armee von Königin Mary in der Schlacht von Langside, während sein Bruder Colin die Opposition unterstützte. Archibald, VII. Earl, kommandierte die Armee, die 1594 von den Earls of Huntly und Erroll besiegt wurde. Sein Sohn war der Anführer der Covenanter. Er wurde 1641 zum Marquis ernannt, aber 1661 ungeachtet seiner Loyalität enthauptet. Sein Sohn Archibald wurde 1685 wegen seiner Teilnahme am Monmouth-Aufstand enthauptet. Archibald, der X. Earl, unterstützte William of Orange und wurde mit dem Titel des Duke of Argyll belohnt.

Die Campbells sind wegen des Massakers der 38 MacDonalds in Glencoe 1692 auch heute noch in Erinnerung. Sie waren für ihre Loyalität zur Regierung berühmt. Zum einen in den frühen Jahren, als sie sich gegen die Lordschaft der MacDonalds stellten und zum anderen, als sie sich später gegen den Jakobitenaufstand stellten. Sie wurden für ihre Loyalität sehr belohnt und besaßen im 19. Jahrhundert Ländereien von etwa 1,25 Mio. Acres (1 acre = 40,47 a).

Familienzweige des Clans:

Bannatyne, Burns, Burnes, Burnett, Connochie, Denoon, Denune, Harres, Harris, Haws, Hawson, MacConnechy, MacConochie, MacGibbon, Macglasrich, MacIssac, MacIver, MacIvor, MacKellar, MacKessock, MacKissock, MacLaws, LacLehose, MacNichol, MacOran, MacOwen, MacPhedran, MacPhun, MacUre, Ure. Clan Campbell of Breadalbane: MacDiarmid, MacDermid. Clan Campbell of Cawdor: Caddell, Calder. Clan Campbell of Loudoun: Hastings, Loudoun.

CREST: Ein goldener Eberkopf

MOTTO: Ne obliviscaris

ÜBERSETZUNG: Vergiss nicht

PFLANZE: Sumpfmyrthe, Moos (Lycopodium)

GÄLISCHER NAME: Caimbeul

HERKUNFT DES NAMENS: Schiefer Mund

SCHLACHTRUF: Cruachan

PIPE MUSIC: Baile Ionaraora - The Campbells are coming